the gallery – Mode in industrieller Location

Zum ersten Mal fand the gallery, die internationale Modemesse in Düsseldorf, im Areal Böhler statt. Ein stillgelegtes Industriegelände mit Retro-Charme.

stilgewandt_the gallery_areal boehler4

Ankunft: es ist kalt, regnet, vom Parkplatz zur „Alte Schmiedehalle“ sind es ein paar Meter zu Fuß. Neben mir hält ein Shuttle, welches mich zum Eingang fahren will. Ich lehne ab – es ist nicht weit und ich will mir einen Eindruck von der Umgebung machen. Neugierig laufe ich über das Gelände – erster Eindruck: sehr coole Location – kontrastreich, Industrie trifft auf Couture chic.

 stilgewandt_the gallery_areal boehler2stilgewandt_the gallery_areal boehler3

Im Eingangsbereich werde ich freundlich empfangen. Ich treffe ein paar bekannte Gesichter von Bull and Hunt. Bull and Hunt hat den Zahn der Zeit getroffen: das Label bietet Ledertaschen aus Rindsleder im Used Look an. Und sogar Männer werden dort fündig.  Und ich lerne neue Gesichter kennen – Perlart, eine Schmuckdesignerin aus Haan. Sie macht Schmuck aus Perlen und Steinen.

 stilgewandt_the gallery_areal boehler5

Was mich fasziniert an der neuen gallery:
Der Mix aus Mode, Accessoires, Schmuck und Schuhe – alles an einem Ort in der beeindruckenden Location „Alte Schmiedehalle“.

Was ist neu:
Es gibt ein kleines Areal Newcomer aus den Bereichen Innendekoration, Möbel, Schmuck, Lifestyle, Food & Beverage. Ein bisschen versteckt – ganz hinten. Dort war auch Puff’s Brause zu finden:  ein perlweinhaltiges Getränk mit Canberry. Einfach mal probieren. Interessant auch für Firmen, die sich individuell Puff’s Brause abfüllen lassen können.

Resümee:
Gelungener Wechsel und macht neugierig auf die Sommer Edition im Juli 2016.